Mit der HoloLens Hologramme im realen Raum bewegen

Im Januar 2015 stellte Microsoft zusammen mit dem neuen Windows 10 die HoloLens offiziell vor, mit ihr plant der Softwareriese die Augmented Reality völlig in unsere Wohnzimmer zu transportieren. Die persönliche Lebenswelt verschmilzt mit Hilfe dieses High-Tech Gadgets mit dem virtuellen Raum. Auf der E3 in Los Angeles gab es nun beeindruckende Live-Demonstrationen – und weitere Informationen.

So verändert die HoloLens die Lebenswirklichkeit

Als AR-Brille kann die HoloLens weit mehr als nur hochauflösende 3D-Bilder zu erzeugen: Sie kombiniert Hologramme mit dem realen Raum, das heißt, dass die wirkliche Welt eine visuelle Ergänzung durch digitale 3D-Objekte erfährt. Damit erscheint zum Beispiel ein Schachspiel auf dem Schreibtisch – und der passende Kontrahent gleich mit dazu. Aber auch für den beruflichen Einsatz bieten sich unendlich viele Einsatzmöglichkeiten. So könnten bald insbesondere im Bereich des Produktdesigns entsprechende Anpassungen an einem CAD-Modell direkt dreidimensional virtuell betrachtet und mit diesem interagiert werden. Aber auch im Medizinsektor bahnen sich Revolutionen an, wenn beispielsweise Chirugen zukünftig eine OP virtuell vorab durchspielen können.

Die HoloLens kommt aber insbesondere einer Renaissance in der Welt der Spiele und des Entertainments gleich, denn jeder Raum lässt sich so beliebig füllen und nutzen, solange der Anwender die HoloLens vor Augen hat. So kann beispielsweise der nächste Sport-Event live von der Wohnzimmer Couch aus mit Stadion-Atmosphäre oder auch ein Casino-Besuch in einer echten Spielhalle jederzeit erlebt werden. Der Roulette-Tisch kommt dann direkt ins Haus, inklusive des zugehörigen Casino-Ambientes. Aber auch eine virtuelle Partie Poker kann so realistisch mit den Mitspielern am hauseigenen Küchentisch durchgespielt werden und man tritt förmlich Auge um Auge beim spannenden Kartenspiel gegeneinander an. Das sorgt für eine erheblich dichtere Atmosphäre und sicherlich auch für noch mehr Spannung beim Online-Glücksspiel.

Vielleicht versetzt sich der Benutzer auch virtuell in die französischen Alpen, ohne sein Zimmer zu verlassen: ein entspannender Kurzurlaub oder ein informativer Ausflug, der die tatsächliche Reise vorbereitet. Auch Chatfenster lassen sich per Hologramm visualisieren, sodass die Kommunikation im wahrsten Sinne des Wortes ganz neue Dimensionen annimmt. Dabei benötigt das Gerät nicht einmal eine PC- oder Smartphone-Verbindung: es lässt sich per Sprache und Bewegung steuern, auch Kabel werden angeblich nicht gebraucht.

Verknüpfung zwischen HoloLens und Windows 10 erwartet

Weil die HoloLens laut Vorankündigung von Microsoft zeitnah zu Windows 10 auf den Markt kommen soll, wird eine Verknüpfung zwischen den beiden Produkten erwartet. Die Welt erhält hier einen Vorgeschmack auf den Computer der Zukunft: Die Entwicklung schreitet fort von flachen Bildschirmen und hin zu intensiv erfahrbaren digitalen Welten. Denn die HoloLens lässt sich nicht nur als bloßes Zubehörteil charakterisieren, sie stellt eine Komplettlösung dar, die alle Funktionselemente beinhaltet. Allerdings ist sie zurzeit noch mit einem Rechenwerk verknüpft, den der Nutzer sich um den Hals hängt. Laut Microsoft Informationen soll dieses zusätzliche Rechenwerk in der finalen Variante aber nicht mehr Bestandteil des High-Tech Werkzeugs sein.

Live-Präsentation der HoloLens zur E3

Im Juni 2015 war die HoleLens schließlich live zu erleben, auf der Elecronic Entertainment Expo 2015 (kurz: E3) in Los Angeles. Microsoft nutzte für die Präsentation das weltweit beliebte PC-Game «Minecraft», welches Microsoft für 2,5 Milliarden Dollar erworben hatte und schickte die neugierigen Messebesucher mit AR-Brille direkt in die Würfelwelt. Insbesondere die Interaktion des Spielers mit dieser digitalen Welt in Kombination mit den realen Begebenheiten, ließen die Besucher förmlich Bauklötze staunen.

Auf einem eigentlich leeren Tisch erschienen die bekannten Klötzchen, die sich dann per Handbewegung bewegen und neu anordnen ließen. In Zukunft werden die zahlreichen Welten von Minecraft also in der dreidimensionalen Version zu erkunden sein, der Spieler befindet sich mitten im Geschehen anstatt außen vor am Bildschirm. Er gestaltet seine eigene Welt per Handbewegung, schiebt und zieht Klötze, zoomt sich tiefer in das Geschehen und erkundet die von seinen Mitspielern gestalteten Landschaften. Dabei wird Microsoft wohl besonderen Fokus auf eine nahtlose Vernetzung mit den Spielern legen, die nicht über die HoloLens verfügt, um allen Gamern dieselben Welten zu offerieren.

Verkaufspreis soll erschwinglich sein

Der Verkaufpreis dieses spannenden Produktes steht noch nicht fest, doch macht das Gerücht die Runde, dass die HoloLens massenmarkttauglich werden soll. Damit ist ein erschwinglicher Preis zu erwarten, der es einer großen Anzahl von Menschen ermöglicht, die neue 3D-Welt für sich zu erobern. Wir sind auf jeden Fall schon mehr als gespannt!

Posted in Neues, Windows.

Sammy Zimmermanns

Hallo mein Name ist Sammy Zimmermanns und schreibe hier über Windows10 Software.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.